Schwarzgurte Deutschlands

Schwarzgurte

Nach mindestens fünf Jahren des regelmäßigen Trainings und Bestehen aller Graduierungsprüfungen, kann der Schüler die nationale Prüfung zum  Schwarzgurt, Trung Mon oder Mittlere Stufe, ablegen. Das Mindestalter dafür ist 18 Jahre.

Der Schüler verliest nach bestandener Prüfung und zeremonieller Übergabe des Gürtels den Ehreneid des Qwan Ki Do. Der schwarze Gürtel versinnbildlicht die Entschlossenheit und Ernsthaftigkeit des Schülers.

Drei Jahre später darf der Schüler an der Prüfung zum ersten Dang teilnehmen. Die rote Farbe, die ab jetzt den schwarzen Gürtel umrandet, symbolisiert den Mut und den Kampfgeist. Sie soll zum Ausdruck bringen, dass dem Schüler Qwan Ki Do "ins Blut übergegangen" ist.