Zur Geschichte des Qwan Ki Do

DaiSuChauQuanKy

Dai Su Chau Quan Ky

Großmeister Pham Xuan Tong lernte und vertiefte in der Schule des Dai Su Chau Quan Ky, dem Vo Duong Ho Hac Trao (Kampfkunstschule der Tiger- und Kranichkralle), die Kenntnisse und die Beherrschung der Ausübung mehrerer Stile der Hakkas, einem chinesischen Volksstamm, der berühmt dafür ist, gern zu lernen und den Kampfkünsten besonders zugetan zu sein:

  • Thiêu Lam Nam Phai
  • Nga Mi Phai
  • Châu Gia Duong Lang Phai

Seine Kenntnisse über die vietnamesischen Kampfkünste - vom Vo Quang Binh, Vo Binh Dinh und Vo Bac Ninh (Quan Khi) - entwickelte er außerdem mit Hilfe seines Großonkels Pham Tru, dem sie von seinem Urgroßvater Phan Van Miêng überliefert worden waren, welcher zu seiner Zeit am Ende des 19. Jahrhunderts in der Stadt Dông Hoi in der Provinz Quang Binh berühmt war.